Menu

Latin@s für Latin@s - Ein Dach über dem Kopf

Wie findet man unter vielen tollen Projekten sein Herzenprojekt? Wir wollen Euch bei der Suche unterstützen und stellen Euch heute TECHO Deutschland vor. Wir haben uns mit Thilo unterhalten, der sich als stellvertretender Vorsitzender ehrenamtlich um Kommunikation und Fundraising kümmert.



Latin@s für Latin@s - Ein Dach über dem Kopf

Von Elisabeth Schwerdtfeger am 03.12.2017


Was macht Eure Organisation goood?

TECHO ist eine NGO aus jungen Freiwilligen, die Armut in Lateinamerika bekämpft und sich gemeinsam mit den in Armut lebenden Familien für soziale Gerechtigkeit einsetzt. In Lateinamerika leben über 100 Millionen Menschen in informellen Siedlungen unter menschenunwürdigen Bedingungen. Durch Bildungsarbeit und Fundraising unterstützt TECHO Deutschland soziale Projekte in Lateinamerika, die nach dem Prinzip „Latin@s für Latin@s“ von der lokalen Bevölkerung initiiert und durchgeführt werden. Unsere Kampagnen werden von deutschlandweit organisierten Freiwilligen geplant und finden in intensiver Abstimmung mit unseren Partner*innen vor Ort statt.

Was war ein „goooder Moment“ in den letzten Monaten für Eure Organisation?

In Paraguay, wo wir gemeinsam mit dem Lemonaid & ChariTea e.V. Bildungsprojekte für Erwachsene unterstützen, wurde kürzlich eine Bäckerei von jungen Menschen eröffnet, die zuvor ein Ausbildungsprogramm bei TECHO absolviert haben. In einem Gemeindehaus, das für verschiedenste gesellschaftliche Aktivitäten genutzt werden kann, tragen sie nun mit gutem Beispiel zur freien Entfaltung der Menschen vor Ort bei.

Wie bzw. wobei hilft Euch die goood Community, wenn sie für TECHO Deutschland spendet?

Mit den über goood akquirierten Fördermitteln unterstützen wir TECHO beim Bau von Notbehausungen und anderen goooden Projekten in informellen Siedlungen in ganz Lateinamerika. Damit erreichen die Spenden diejenigen, die in der ungleichsten Region der Erde am stärksten benachteiligt werden. TECHO zeigt Wirkung: In den vergangenen Jahren hat TECHO bereits über 100.000 Notbehausungen gebaut und 20.000 Menschen in sozialen Integrationsprogrammen vermittelt.

Was motiviert Dich persönlich für TECHO aktiv zu sein?

Seit dreieinhalb Jahren - kurz nach der Gründung von TECHO in Deutschland - bin ich für den Verein aktiv, die Hälfte dieser Zeit als Vorstandsmitglied. Seitdem motivieren mich vor allem die positiven Rückmeldungen von unseren Freund*innen in Lateinamerika. So bekommen wir und unsere Unterstützer*innen immer die neuesten Infos aus den Projekten vor Ort. Daneben sind auch die kreativen Ideen und das beeindruckende Engagement unserer Freiwilligen eine große Motivation. Zudem ist es wir wichtig, dass die Ideen aus den Gemeinden selbst kommen und wir keinen operativen Einfluss haben.

Was wünscht Ihr Euch für die Zukunft?

Wir wünschen uns, gemeinsam mit unseren Partner*innen und Freiwilligen die Projekte in verschiedenen Ländern langfristig unterstützen zu können. Es ist uns ein besonderes Anliegen, auf die Notsituation von Menschen in Lateinamerika aufmerksam zu machen und zu diesem Zweck vielfältiges gesellschaftliches Engagement junger Menschen zu fördern.

 

Lieber Thilo, vielen Dank für die Einblicke in TECHO Deutschland. Wir wünschen Euch viel Erfolg beim Spendensammeln und dem Umsetzen Eurer Vorhaben!

 

Jetzt telefonieren, surfen und spenden! Mit diesem Projekt ist TECHO Deutschland bei goood vertreten:


Mit goood immer schnell surfen dank LTE-Volumen

Mit goood immer schnell surfen dank LTE-Volumen