Menu

Organisation der Woche: Technik ohne Grenzen

Technik ohne Grenzen plant eine Photovoltaikanlage für die Schule und das Waisenhaus ,,Notre Dame de la Medaille Miraculeuse“ auf Haiti.

Organisation der Woche: Technik ohne Grenzen

Von Anne Straube-Rülke am 28.03.2017


Isabell Uebach ist Teammitglied bei Technik ohne Grenzen. Sie engagiert sich dafür, dass ein Schule und ein Waisenhaus auf Haiti mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet werden.

 

 

 

Hier kannst Du mehr über das Projekt erfahren und es gleich mit goood unterstützen: 

Photovoltaikanlage für ein Waisenhaus + Schule in Cap-Haïtien, Haiti


 
Was macht Eure Organisation goood?

Technik ohne Grenzen e.V. hat sich die Verbesserung der Lebensbedingungen in Entwicklungsländern zum Ziel gesetzt. Als Verein, der komplett aus ehrenamtlichen MitarbeiterInnen besteht, kommen 100% Deiner Spende direkt an und fördern nachhaltige und umfassende Entwicklungszusammenarbeit.

Was war ein gooder Moment in den letzten Monaten für Ihre Organisation?

Neulich hat uns eine Organisation, welche auch an dem Projekt beteiligt ist, von ihrer Arbeit vor Ort berichtet– sie bauen Wasserleitungen für das Waisenhaus. Es war schön zu sehen, dass wir Teil eines umfassenden und erfolgreichen Projektes sind, welches schon weit fortgeschritten ist und hoffentlich bald mit sauberen Strom durch unsere Photovoltaikanlage versorgt wird.

Wie bzw. wobei hilft Euch die goood Community, wenn sie für die Organisation spendet?

Mit Deiner Spende unterstützt Du die Sanierung eines Waisenhauses und einer Schule auf Haiti: Wasserleitungen sind bereits verlegt und ein Brunnen gebohrt. Erdbebensichere Häuser sind im Bau und mit Deiner Unterstützung, werden wir bald diese Kinder mit einer Photovoltaikanlage und somit sauberem Strom versorgen können.

 

Was motiviert Dich persönlich bei der Organisation aktiv zu sein?

Technik hat das Potential mit kleinen Veränderungen große Wirkung zu erzielen: Eine Photovoltaikanlage bedeutet nicht nur Licht, sondern auch Zugang zu sauberem Wasser, Bildung und vielem mehr. Ich finde, diese Chance müssen wir nutzen, wenn wir in der Welt etwas verändern wollen. Deswegen engagiere ich mich bei Technik ohne Grenzen bereits seit über einem Jahr.

 

[HIER WIRD DER EYECATCHER EINGEFÜGT]


Was wünscht Ihr Euch für die Zukunft?

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder. Willkommen sind nicht nur TechnikerInnen sondern alle, die sich gerne engagieren wollen. Für unser Projekt wünschen wir uns weiterhin so viel Unterstützung, so dass wir bald den Kindern auf Haiti, zu einem einfacheren Leben verhelfen können.

 

nd ich der projekt text

u

Mit goood immer schnell surfen dank LTE-Volumen

Mit goood immer schnell surfen dank LTE-Volumen