Menu

Telefonieren für den Klimaschutz

Der Klimawandel ist in aller Munde- Klimaforscher haben in den letzten Tagen den Alarmknopf gedrückt: Wenn wir das zentrale Ziel des Pariser Übereinkommens erreichen wollen, den globalen Temperaturanstieg in diesem Jahrhundert auf unter 2 Grad Celsius zu beschränken, müssen wir deutlich aggressiver und massiv schneller handeln. Maßnahmen gegen Klimawandel sind ein wichtiges Ziel der UN Sustainable Development Goals. Ein durchschnittlicher Deutscher hinterläßt pro Jahr einen ökologischen Fußabdruck von 9,1 Tonnen. Aber nur 2 Tonnen CO2 sollte eine Person maximal pro Jahr verursachen, um den Klimawandel aufzuhalten!

Deshalb gibt es ab sofort die neuen Klimaschutztarife von goood mobile und My Climate



Telefonieren für den Klimaschutz

Von Claudia Winkler am 06.11.2018


(c) my climate

Mit goood mobile einen Beitrag im Kampf gegen Klimawandel leisten

  1. Der erste Schritt im Kampf gegen den Klimawandel ist das Bewusstsein über Deinen persönlichen CO2 Fußabdruck. Wo produzierst Du besonders viel CO2 Ausstoß? Und wo bestehen die größten Chancen, es zu verringern? Der durchschnittliche jährliche CO2 Fußabdruck beträgt pro Einwohner im EU Durchschnitt laut My Climate 9,1 Tonnen.Wenn Du viel fliegts, viel Fleisch isst oder lange badest erhöhst Du ihn entsprechend. Hier kannst Du Deinen individuellen CO2Fußabdruck berechnen.
  2. Vermeidung von Emissionen: Als Konsument hast Du Möglichkeiten mit Deinen Konsumentscheidungen einen wichtigen Beitrag zu leisten. Zum Beispiel mit Video-Konferenzen statt im Flugzeug zu reisen oder durch Fleischverzicht in der Kantine. Wir haben in unserem Blog in der Rubrik „besser machen“ viele Tipps für Dich gesammelt. Auch die Umstellung auf einen Stromanbieter, der echten Ökostrom liefert hilft, wie zum Beispiel der Umstieg zu Polarstern.
  3. Reduktion von Emissionen: Ob durch effizientere Maschinen, stromsparende Beleuchtung, eine effiziente Heizung, oder aber auch dadurch, dass Du Dein Smartphone solange wie möglich verwendest. www.myclimate.org hat berechnet, dass ein neues Smartphone inkl Verwendung ca 50 kg CO2 produziert. Auf unserem Blog findest Du einige Tipps wie Du Dein Smartphone so lange wie möglich verwendest.
  4. Echte Klimaneutralität kannst du nur erreichen indem du zusätzlich CO2 Kompensationsmassnahmen finanzierst. Und genau hier kannst Du ansetzten indem Du einenen freiwilligen Kompensationsbeitrag an My Climate mit goood mobile leistest.

Dein Mobilfunktarif für den Klimaschutz

Dein monatlicher goood mobile Spendenbeitrag ist ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz! Mit nachhaltigem Mobilfunk von goood mobile unterstützt auch Du den wichtigen Kampf gegen den Klimawandel. Mit unserem Partner my Climate hilfst Du mit CO2 Emissionen zu drosseln, indem Du ein Projekt in Kenia unterstützt, das dazu beiträgt, dass weniger Abholzung stattfindet

Mit Deinem Spendenbeitrag kannst Du viel bewirken:

  • im Tarif goood big smile, spendest Du insgesamt 24 Euro und kompensierst damit 1,2 Tonnen CO2 während Deiner 24 monatigen Vertragslaufzeit.
  • Im Tarif Big Easy sind es 36 Euro, das entsprich 1,8 Tonne CO2 Kompensation.
  • Im Tarif big impact sind es sogar 60 Euro  und damit 3 t CO2 Kompensation, das ist fast eine Drittel des jährlichen CO2 Ausstosses eines durchschnittlichen Deutschen.

Lokal produzierte effiziente Kocher reduzieren den Holzverbrauch und tragen dazu bei, die einzigartige Vegetation und Biodiversität des Kakamega-Regenwaldes zu bewahren. Die Kochstellen haben einen saubereren Verbrennungsprozess und stossen daher weniger Russ aus, was zu weniger Infektionen der Atemwege bei Frauen und Kindern führt. Die verminderte Abholzung und der verminderte Gebrauch von Brennholz reduzieren die Treibhausgasemissionen und die Frauen müssen weniger lange nach Feuerholz suchen. Was superschön an dem Projekt ist, die Frauen haben nun mehr Zeit für Zusatzeinkommen und züchten Bienen. Solche zusätzlichen Einkommensmöglichkeiten erlauben den Menschen ein selbstbestimmteres Leben, eröffnen eine Zukunftsperspektive und fördern die Resilienz.

Der Impact Deines Klimakompensationsbeitrags

Eine Tonne CO2 ist rasch verbraucht. Auch Deine Mobilfunknutzung und Dein Smartphone haben einen ökologischen Fußabdruck. Die Herstellung und der Stromverbrauch eines Smartphones verursachen zwischen 40 und 120 kg CO2, die Nutzung inkl. mobilem Internet liegt durchschnittlich zwischen 40 und 3.000 kg CO2e/Jahr. (Das hängt vom jeweiligen Netzbetreiber und seiner Infrastruktur ab)

Hier ein paar Beispiele für Dich was eine Tonne CO2 Emission verursacht:

  • 5000KM mit dem Auto fahren
  • 4 Flüge von Wien nach London und zurück
  • Die Produktion von 80 kg Rindfleisch, wenn man die gesamte Produktionskette betrachtet (Kühe stossen viel ethan aus, ein sehr klimaschädliches Treibhausgas).

Treibhausgas(CO2)Emissionen können durch Klimaschutzprojekte kompensiert werden. Indem neue Klimaschutzprojekte durch Kompensationsgelder finanziert werden, entsteht zusätzliche Vermeidung oder zusätzliche Bindung von CO2. Eine Buche zum Beispiel muss ungefähr 80 Jahre wachsen um eine Tonne COaufzunehmen. Effizienter ist es natürlich, die Bäume erst gar nicht zu fällen und genau hier setzt My Climate an. Das mit goood mobile unterstützte Projekt konnte bis jetzt folgende Effekte erzielen: 

Steig auch Du um und empfiehl uns weiter! Gemeinsam können wir es schaffen.

 

 

 

Unterstütze jetzt mit Deinem goood Mobilfunktarif Maßnahmen zum Klimaschutz und leiste einen Beitrag zur Erreichung der UN Sustainable Development Goals.


Mit goood immer schnell surfen dank LTE-Volumen

Mit goood immer schnell surfen dank LTE-Volumen