Menu

Keine Minute langweilig

Menschen zum Essen einladen, Kleinigkeiten verschenken, Sport machen – klingt nach Hobby? Aber auch so können Spenden „aussehen“! Engagierte Menschen wie Du und ich erzählen von Ihren Engagementideen. Lasst Euch für Eure gute Tat am „Givingtuesday“ inspirieren!



Keine Minute langweilig

Von Elisabeth Schwerdtfeger am 01.11.2017


Am 28.11.2017 finden welt- und bundesweit Aktionen zu Gunsten gemeinnütziger Projekte statt: Wer sich inspirieren lassen möchte, lernt bei uns im Blog drei junge Vorbilder kennen, die jeweils eine coole Idee hatten und mit jeder Menge Spaß sogar ein bisschen berühmt wurden.

Simon ist witzig und meint es trotzdem ernst. Seit über fünf Jahren erheitert er bereits Passanten im Stuttgarter Raum.

„Entertainer für den guten Zweck“

Aber wie kam es dazu? Als die Deutsche Welthungerhilfe 50 Jahre alt wurde, rief sie in der Aktion „Eine Stunde gegen den Hunger“ Menschen dazu auf Ihren Stundenlohn zu spenden. Simon als kreativer Kopf hatte sich etwas Besonderes ausgedacht und startete eine Aktion in der Fußgängerzone.

Seht Euch hier die Toastbrotwette und Simons Ganz-Körpereinsatz an:

Sein kleines Filmprojekt zeigt charmant, wie er es nach der ersten erfolglosen halben Stunde doch schafft 72,80 € zu sammeln.

[HIER WIRD DER EYECATCHER EINGEFÜGT]

Simon fragt sich, wie es sein kann, dass rund 800 Millionen Menschen an Hunger leiden, während die meisten von uns im Überfluss leben. Er machte sich bereits vor zehn Jahren auf die Suche wie er aktiv werden könnte und welche erfahrenen Organisationen sich im Bereich Armuts- und Hungerbekämpfung nachhaltig einsetzen. Für ihn passte die Welthungerhilfe am besten, weil sie „transparent und seriös“ arbeitet und spendete zunächst 5€/ Monat.

„Manche mögen sagen „Das ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein“, aber es ich sehe es eher wie einen Schneeball-Effekt: Mit meinen Aktionen erreiche ich viele unterschiedliche Menschen – manche von ihnen spenden, andere bringt es zum Nachdenken oder sie werden später selbst aktiv.“ Neue Ideen für Aktionen, aber auch interessante Informationen zur aktuellen Arbeit der Welthungerhilfe findet er im Austausch mit anderen Freiwilligen auf den Seminaren der Welthungerhilfe, auf der sich Engagierte vernetzen und weiterbilden können.

 

* "goood impact" umfasst neben einem attraktiven Mobilangebot auch monatlich eine Spende in Höhe von 3 €. Während der Vertragslaufzeit von 24 Monaten kommen so 72 € Spenden zusammen.

Findest du es wie Simon goood einen notwendigen Ausgleich zu den Ungerechtigkeiten dieser Welt zu schaffen?


Mit goood immer schnell surfen dank LTE-Volumen

Mit goood immer schnell surfen dank LTE-Volumen